Skip to content

Über De Graaf Bakeries

De Graaf Bakeries - Wer wir sind und was wir tun

Eigentümer Wouter de Graaf, Sprössling der vierten Generation einer Bäckerfamilie, gründete 1990 seine eigene Konditorei. Seine ersten ‚gevulde koeken‘ (gefüllte Küchlein) waren ganz nach dem Geschmack von Ambachtsbakkers, einer niederländischen Vereinigung der Backbranche, und das Sortiment wuchs stetig.

Play Video

Entwickeln

Wir verfeinern traditionelle Rezepte täglich und entwickeln pro Jahr gemeinsam mit 250 begeisterten Mitarbeitern, leidenschaftlichen Bäckern und innovativer Technologie 20 neue Produkte.

Beratung

Wir sind Instore Bakery Specialist und basieren unsere Beratung auf 30 Jahren Erfahrung und konkreten Marktdaten. Wir kennen sowohl die Wünsche der Kunden als auch die Trends und reagieren sofort darauf.

Auf hohem Niveau entlasten

Wir unterstützen Sie bei der Wahl qualitativer Grundstoffe und bereiten so die leckersten Snacks zu. Und zwar von der funktionalen Verpackung bis hin zur Präsentation auf dem Regal. Wir schulen Ihre Geschäftsmitarbeiter in unseren Schulungsräumen oder vor Ort auf dem Gebiet des Auftauens und Aufbackens von Bake-Off-Snacks. All dies für ein frisches Geruchs- und Geschmackserlebnis!

Wie es anfing - von Null bis heute

1905
Wie es anfing
Im Zentrum von Spakenburg
Aart de Graaf, Fischer auf dem IJsselmeer, wurde seekrank und suchte Arbeit an Land. Er eröffnete eine kleine Dorfbäckerei im Zentrum von Spakenburg.
1905
1920 - 1950
Zwanziger- bis Fünfzigerjahre

Dorfbäckerei ‘de Graaf’

Während der zwei folgenden Generationen entwickelte sich die Dorfbäckerei zu einer industriellen Bäckerei mit Kunden aus allen Teilen der Niederlande.

1920 - 1950
1955
Oma’s cake

1955/1956 Eröffnung einer neuen Bäckerei in Spakenburg. Oma's cake ist eine der bekanntesten Marken.

1955
1990
Gründung 'Dorfbäckerei Wouter de Graaf’
Wouter de Graaf, Sprössling der mittlerweile vierten Generation, eröffnet eine kleine Konditorei in Spakenburg, in der er frische 'gevulde koeken' (gefüllte Küchlein) für handwerkliche Bäckereibetriebe zubereitet. Später werden Apfelgebäck, Butterkuchen und Kokosmakronen ins Sortiment aufgenommen.
1990
1992
Der handwerkliche Bäckereibetrieb
Der Betrieb wächst weiter und es wird eine neue moderne industrielle Bäckerei in Spakenburg eröffnet.
1992
1994
Bake-Off Spezialist
Wouter de Graaf ist einer der ersten Produzenten von Bake-Off-Produkten der Niederlande.
1994
2000
Mola
In Zusammenarbeit mit dem Familienbetrieb Mola wird mit der Produktion und dem Verkauf von Blätterteig-Produkten begonnen.
2000
2006
Export Deutschland
Unsere Produkte werden exportiert. Wo unsere Produkte als Erstes probiert wurden? In Belgien, Deutschland und Skandinavien.

2006
2007
Oliebollen (frittierte Donutbällchen) Beverwijk
Der Start der Oliebollen-Produktion in Beverwijk.

2007
2009
Eröffnung der Gefrieranlage
Damit der Betrieb auch weiterhin wachsen konnte, wurde am Metaalweg in Bunschoten ein neues Vertriebszentrum mit Büros gebaut. Dort ist Platz für ungefähr 4.000 Pellets.
2009
2013
Übernahme 'Bakkersland' Hoogeveen
Durch die Übernahme der Tiefkühlabteilung von Bakkersland kommt ein neuer Produktionsstandort in Hoogeveen hinzu. Unser Sortiment wird um mehr als 200 Produkte erweitert.

2013
2019
Änderung des Namens
Konditorei Wouter de Graaf wird De Graaf Bakeries. Das bedeutet auch, dass es eine neue Unternehmensidentität gibt.
2019
Heute
Instore Bakery Specialist
De Graaf Bakeries ist ein moderner ‘instore bakery specialist’, der sich ständig auf der Grundlage des traditionellen Bäckerhandwerks weiterentwickelt.
Heute